German Masters - 18.11.15

Wie bereits in den Vorjahren besuchten wir Mitte September die German Masters in Stuttgart.
In der ausverkauften Schleyerhalle war wie immer eine unglaubliche Stimmung. Wir bekamen absoluten Spitzensport und ein tolles Show-Programm zu sehen. :) Der Höhepunkt war natürlich wie immer das Indoor-Derby, eine Vielseitigkeitsprüfung der Klasse M**.




 

Quali Mainz - 06.-08.11.2015

Unter dem Motto: „Komm schon Superheld, rette mich in deine Welt…ähh kämpf um einen der begehrten Startplätze auf der DHM“, mussten die Hohenheimer Studentenreiter ihre Geheimidentität nicht länger schützen und sich als Batman outen.

Nach einer sehr heißen Party am Freitagabend ging es unter strahlend, blauem Himmel mit der Mannschafts-A-Dressur am Samstagmorgen los. Unglücklicherweise waren wir gleich 1. Reitgruppe und hatten eher schwierige Pferde. Dadurch ergab sich leider nur eine Mannschaftsnote von 6,9. Leider ging es für Sarah und Jana nicht in die nächste Runde. Sie konnten jedoch mit geringen Differenzen für die Gesamtwertung punkten. Vivian konnte sich mit mehreren schönen Runden für das Finale qualifizieren.

Da das Losglück an diesem Tag nicht auf unserer Seite war, mussten wir auch Samstag noch in den Parcours. Jana hatte leider etwas  Pech, kämpfte sich aber trotzdem noch ins Ziel. Mit ganz geringer Differenz von 0,2 verpasste Sarah die nächste Runde. Mit einer traumschönen Runde konnte sich Vivian die L-Runde am nächsten Tag sichern.

Nach einem lustigen, für uns allerdings sehr unerfolgreichem Rahmenprogramm ;), ging es nach dem Abendessen zur kurzen Erholung in die Turnhalle. Um uns weitere Punkte für den Survival-Cup zu sichern, waren wir mal wieder die ersten auf der Party.

Da Sarah und Jana am Sonntag nicht mehr reiten mussten, konnten sie sich der Unterstützung von Vivian zuwenden. Dies zahlte sich aus, denn sie konnte ihre reiterlichen Fähigkeiten durch gute Runden zum Ausdruck bringen und das Doppelfinale klar machen.

Vor der Siegerehrung herrschte große Nervosität, da es um die letzten Plätze auf der DHM ging. Platz 1-4 war relativ sicher, nur um Platz 5 gab es ein Kopf an Kopf rennen, welches letztendlich zwischen Ulm und Hohenheim ausgetragen wurde, was die Situation noch emotionaler machte. Vivian konnte die Dressur und die Kombinierte Wertung für sich entscheiden und musste sich im Springen knapp geschlagen geben und belegte einen tollen zweiten Platz. Schlussendlich schafften wir es mit der Mannschaft auf den 5ten Patz und konnten uns somit einen der begehrten Startplätze auf der DHM sichern. Immer noch fassungslos und überglücklich machten wir uns auf den Heimweg.

Ein riesen Dank an unsere Schlabus, die uns auf der Party und beim Reiten sehr unterstützt haben.

Ebenfalls bedanken wir uns bei den Mainzern, für eine grandiose Qualifikation!

Ohhhhhh 3 – 2 – 1 Mainz !!!

 

Die Endergebnisse im Überblick:

Mannschaft: 5. Platz ( QUALIFIZIERT für die DHM!!!)

Vivian: 1. Platz Dressur

            2. Platz Springen

            1. Platz Kombinierte Wertung

 

CHU Würzburg - 13.-15.11.2015

Vom 13.-15.11.2015 waren wir in diesem Jahr als "Kastelruther Spatzen" auf der "Hitparade" in Würzburg eingeladen. Nachdem der erste Teil von uns schon kräftig auf der Party um den Survival Cup kämpfte, kamen die anderen Mädels in den Genuss den ADAC kennenzulernen, der - am Freitag den 13. - unsere Mädels mitsamt geplatztem Autoreifen "retten" musste. 

Am nächsten Morgen startete die Mannschafts A-Dressur, die wir souverän bestritten und uns über eine 7,7, was gleichzeitig die beste Mannschaftsnote war, freuen durften. Jana und Jenny qualifizierten sich durch schöne Ritte für die L-Dressur und Vivi war mit sehr kleiner Differenz raus, was durch die super Gesamtleistung in der Dressur vorläufig die Führung bedeutete. Jana zeigte auch in der L-Dressur eine grandiose Runde und durfte somit im Halfinale reiten.

Abends gaben wir partytechnisch wieder einmal alles und verließen wie am 1. Abend als letzte Reitgruppe die Party :). Trotz ordentlichem Feiern waren wir am nächsten Morgen topfit und bereit auch im Parcours alles zu geben. Nach schönen Runden auf tollen Pferden schaffte Vivi den Sprung in die nächste Runde während sich Jana und Jenny mit kleinen Differenzen geschlagen geben mussten.

Am Ende bedeutete die souveräne Leistung in der Dressur und die schönen Runden im Springen letztendlich den 3. Platz für die Mannschaft, worüber wir uns wahnsinnig freuen. Da wir nicht nur auf der Party alles gegeben haben, sondern auch auf der Anlage tatkräftig mitanpackten durften wir sogar den Survival Cup mit nach Hausen nehmen!

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den Würzburgern, die ihr 1. CHU nach so langer Abstinenz absolut grandios gemeistert haben.

OOoooooooooh Würzburg!
Oooooooooooh Hohenheim!
Ooooooooooh Survival Cup!

Die Ergebnisse im Überblick:
Mannschaft 3.
Vivi: 7. Springen

Jenny: 7. Dressur
Jana: 4. Dressur, 9. Kombi & stilpreis




 

36. CHU Hohenheim - 16.-18.10.2015

Vom 16. - 18. Oktober veranstalteten wir unser eigenes CHU - wie bereits seit vielen, vielen Jahren- auf dem Haupt-und Landgestüt in Marbach.
Unter dem Motto "die spitzen Hohenheimer Einhörner laden ein zur etwas anderen Safari" wurde bereits am Eintreffabend kräftig mit den Reitgruppen aus Stuttgart, Karlsruhe, Tübingen, Ulm, Nürtingen, Schweiz, Mannheim, München, Heidelberg, Ilmenau, Augsburg und Mainz gefeiert!

Als eine der wenigen Reitgruppen haben wir das unglaubliche Glück, dass uns sämtliche Pferde vom Gestüt gestellt wurden. So hatten wir in allen Runden super Pferde und die Finalteilnehmer hatten sogar das Glück den tollen Marbacher Hengst Hochfein zu reiten.

Obwohl wir in diesem Jahr shutteln mussten, da Turnhalle und Party nicht fußläufig zu erreichen waren, und das Wetter nicht so wunderbar wie im letzten Jahr war, können wir auf ein sehr gelungenes Turnier zurückblicken.

Ein riesengroßes Dankeschön geht an das Haupt-und Landgestüt Marbach, ohne welches unser CHU so nicht stattfinden könnte. In diesem Sinne auch vielen Dank an alle Reitgruppenmitglieder, die das ganze Wochenende geholfen haben!

Ooooooooooh Marbach!
Oooooooooooh Hohenheim!!